presse

zurück

Neue Impulse

Dem Repertoire für Gitarrenquartett neue Impulse zu verleihen, das hat sich das GuitArtist Quartett anlässlich des Kulturhauptstadt-Jahrs vorgenommen und bei sieben Komponisten Werke in Auftrag gegeben, die im April uraufgeführt wurden. Zeitgleich ist die CD „Bonjour de la Ruhr“ erschienen, auf der nun begutachtet werden kann, was in dieser Besetzung möglich ist. Von konventionellen, die fragile Klangfülle gekonnt auskostenden Stücken reicht das Spektrum über dezente Verfremdungen (in Ralf Kaupenjohanns „Purkat“, einer Bearbeitung eines jiddischen Liedes) bis hin zu Gerhard Stäblers „Aufschläge“: Die alternativen Klangerzeugungen seines Stücks - eingerahmt von Kunsu Shims zweiteiliger Akkordstudie - ergeben vervielfacht eine zwischen dichten Geräuschtexturen und fein gesetzten Einzelereignissen anregend changierende Momentaufnahme. Ausgezeichnet gespielt.

Juan Martin Koch, nmz Ausgabe 5/10-59. Jahrgang